KOSTENLOSER VERSAND - ohne Mindestbestellwert

Keine Panik bei Motten in der Küche:

So bekämpfst Du Lebensmittelmotten effektiv


Wir haben hier für Dich einmal ausführlich zusammengefasst, was Du rund ums Thema Lebensmittelmotten wissen solltest:

  • Wie erkennst Du einen Befall?
  • Wie kannst Du Lebensmittelmotten bekämpfen?
  • Musst Du immer gleich die Chemiekeule auspacken oder gibt es auch eine umweltfreundlichere Art und Weise, den Motten den Kampf anzusagen?
  • Und wie setzt Du Schlupfwespen effektiv gegen Lebensmittelmotten ein?

Eines lass Dir auf jeden Fall schonmal gesagt sein:

Zusammen mit uns und unseren Tipps bekommst Du Dein kleines Falterproblem in der Küche ganz schnell in den Griff.

Vielen dürften sie schon einmal über den Weg geflogen sein.
Braun gefleckt und bis zu 1,4 Zentimetern groß gehört die Lebensmittelmotte wohl zu den unerbetensten Gästen in der Wohnung.

Ganz egal ob chaotische WG-Küche oder penibel saubere Kochinsel, die kleinen Falter sind einfach überall zu finden und sorgen für entsetzte Blicke und panisches Rumgefuchtel.

Allerdings sind die ausgewachsenen Tiere nur die Spitze des Eisbergs und das größte Problem schlummert in Form von hunderten von Larven in Mehl-, Trockenobst- oder Teeverpackungen.

In der Regel gipfelt das in ausufernden Putzaktionen und genauem Überprüfen jeder einzelnen Packung. Und zum Schluss fliegen oft auch noch nicht befallene Nahrungsmittel sicherheitshalber in die Tonne.

Das kostet dann nicht nur eine Menge Zeit, sondern am Ende auch bares Geld. Dabei kannst Du das Problem mit ein paar einfachen Tricks ganz einfach lösen.


So erkennst Du die drei Arten der Lebensmittelmotte

Was Dir umgangssprachlich als Küchen- oder Lebensmittelmotte bekannt ist, sind in der Praxis eigentlich drei leicht unterschiedliche Arten:

Die Mehlmotte, die Dörrobstmotte und die Speichermotte.

Grafische Darstellung einer Lebensmittelmotte

Wichtige Merkmale aller drei Motten sind ihre 0,4 bis 1,4 Zentimeter langen schmalen Körper sowie die markanten Fühler, die fast halb so lang sind wie das Insekt selbst. Lediglich die Flügelzeichnungen unterscheiden sich.

Mehlmotten tragen grau-schwarze Flecken auf ihren Flügeln. Außerdem endet der hintere Flügelrand in einer relativ klaren Kante.

Das ist sowohl bei Dörrobst- als auch Speichermotten anders. Der hintere Teil ihrer Flügel ähnelt kleinen Härchen und wirkt daher wie ausgefranst.

Ansonsten ist vor allem die Dörrobstmotte sehr einfach zu erkennen. Während der vordere Körperteil einfarbig beige ist, ist der hintere Part dunkelbraun und mit schwarzen Querstreifen durchzogen.

Etwas mehr Schwierigkeiten wirst Du bei der Identifizierung der Speichermotte haben. Sie sieht der Kleidermotte extrem ähnlich. Ihre Flügel schimmern einfarbig in hellem beige und enden in kleinen Härchen.

Je nachdem ob Du den Tierchen in der Vorratskammer oder eben in der Nähe Deines Kleiderschranks begegnest, musst Du Dich dann auf Spurensuche begeben.

Falls es sich in Deinem Fall um Kleidermotten handelt, kannst Du hier alles über die zerstörerischen Insekten erfahren.

FACT'S:

  • drei unterschiedliche Arten der Lebensmittelmotte
  • zwischen 0,4 und 1,4 cm groß

Vor der Bekämpfung steht der Befall

Ein Indiz für einen Befall mit Lebensmittelmotten sind die Gespinste ihrer Larven. Die zarten weißen Fäden ähneln denen eines Spinnennetzes.

 

Entdeckst Du eine Packung an der Mehl- oder Getreidekörnchen zu schweben scheinen, solltest Du genauer hinsehen. Auch verklumpte Lebensmittel können ein Hinweis auf Gespinste sein.

 

Da die hauchdünnen Fäden Kondenswasser anziehen, kann sich sogar Schimmel bilden, was Deine Vorräte weiter verunreinigt und sogar ein echtes Gesundheitsrisiko für Dich darstellen kann. 

 

Die Larven selbst sind ebenfalls gut erkennbar und erreichen dank ihrer rasanten Entwicklung schnell eine Größe von bis zu 1,7 Zentimetern. Meist treten Küchenmotten übrigens im Sommer auf.

 

Durch offene Küchenfenster oder kontaminierte Lebensmittel kommen sie in Deine Wohnung. Die sommerlichen Temperaturen beschleunigen zudem das Wachstum der Schädlinge.

Grafische Darstellung der Mottenpopulation über das Jahr gesehen


Schlupfwespen als Wunderwaffe gegen Lebensmittelmotten

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

Bild: Ohne Chemie

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

 

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

 

Auch handelsübliche Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung. Sie ziehen nur Männchen an. Und widersteht nur ein einziges von ihnen dem verlockenden Duft und befruchtet mehrere Weibchen, fängt das lästige Spiel von vorne an.

 

Ein effektiver und ökologischer Weg, Motten in der Küche zu bekämpfen, sind Schlupfwespen. Sie gelten als die natürlichen Fressfeinde der Lebensmittelmotte, genauer gesagt ihrer Eier.

 

Die eingesetzte Gattung Trichogramma sucht ganz gezielt nach den Eiern der Motte, um in ihnen wiederum ihre eigenen abzulegen. Sind die winzigen Larven geschlüpft, ernähren sie sich von den Motteneiern.

 

So wird das Problem gleich bei der Wurzel gepackt und Du erzielst einen langfristigen Erfolg beim Kampf gegen die Schädlinge.

 

Du denkst Du holst Dir damit die nächste Insektenplage ins Haus? Keine Sorge, das ist definitiv nicht der Fall. Zunächst einmal haben Schlupfwespen eine extrem kurze Lebensdauer und sind selbst sehr klein. Nach kurzer Zeit zerfallen die Nützlinge praktisch zu "Staub".

 

Außerdem haben sie keinen Stachel und können Dir und Deinen Liebsten also in keiner Weise gefährlich werden. Vielmehr dient Dir die Trichogramma als eine Art Spürhund. Die Eier der Lebensmittelmotte sind nämlich so klein, dass Du sie mit bloßem Auge in der Regel nicht erkennen kannst.

 

Dich selbst auf Eiersuche in der Küche zu begeben ist daher ziemlich aussichtslos und Du solltest die Arbeit den Schlupfwespen überlassen.

FACT'S:

  • Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung
  • Schlupfwespen als harmlose & ökologische Lösung
  • Schlupfwespen zerfallen quasi zu "Staub"

So kommen Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten richtig zum Einsatz

Bild einer ausgewachsenen Schlupfwespe - größe ca. 0,3 mm

Schlupfwespen werden auf Karten ausgeliefert, die in der Küche oder dem Vorratsschrank ausgelegt werden. Auf einer Karte allein befinden sich mehr als 3000 Schlupfwespeneier, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden.

 

Je nach Größe des betroffenen Bereichs brauchst Du davon circa 5-8 Stück für Deine Küche.

Eine Karte reicht für:

  • ein geschlossenes Schrankfach
  • einem laufenden Meter Regal

 

Schlupfwespen bewegen sich in einem Bereich von circa 1-1,5 qm um die Karte herum. Klar, das klingt erstmal nach einer großen Menge Schlupfwespen. Doch wenn Du bedenkst, dass eine einzige Lebensmittelmotte bis zu 500 Eier legen kann, hat sich die Sache schon wieder relativiert.

 

Die Kärtchen mit den Schlupfwespen sollten dann dreimal ausgelegt werden. So kannst Du Dir sicher sein, dass Du alle Motteneier erwischt hast.

 

Und damit die Schlupfwespen auch immer genau zum richtigen Zeitpunkt schlüpfen, senden wir Dir die neuen Kärtchen regelmäßig und ganz automatisch nach Hause. Somit erledigt sich Dein Problem endgültig!

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten

Unsere 5 Top Tipp's:

1.

Fülle nach dem Einkauf verpackte Lebensmittel wie Mehl oder Nudeln immer in andere Gefäße um.

Wie Forscher nämlich im Jahr 2014 herausgefunden haben, können bestimmte Larven auch Kunststoff zu sich nehmen und sogar verdauen.

Selbst eingeschweißte kontaminierte Lebensmittel können so für einen Befall verantwortlich sein. Da hilft selbst ein Tütenclip nichts.

2.

Verwende deshalb am besten luftdicht verschließbare Behälter aus Glas, Keramik oder festem Plastik für Deine trockenen Lebensmittel.

Achte dabei darauf, dass sie keinen Gewindeverschluss haben. Denn durch die kleinen Rillen können die Larven sich immer noch ihren Weg bahnen.

3.

Krümel in Schränken oder auf der Arbeitsplatte sind ein wahrer Magnet für Lebensmittelmotten.

Durch regelmäßiges Auswischen Deiner Vorratsschränke sorgst Du dafür, dass sich die kleinen Plagegeister bei Dir nicht sehr wohlfühlen.

4.

Fliegengitter an Fenstern und Türen sind eine gute Möglichkeit, um erwachsene Tiere fernzuhalten. So kannst Du weiterhin unbesorgt Lüften.

5.

Den zarten blumigen Duft des Lavendel können weder Kleider- noch Küchenmotten ausstehen. Kleine Säckchen mit frischem Lavendel in den Schränken halten die Schädlinge fern.

Übrigens: Beim Menschen sorgt er für gute Laune pur.

Besonders beliebte Lebensmittel:

  • Sämtliche Getreideprodukte (z.B. Mehl, Haferflocken, Reis)
  • Tees und Kakao
  • Hülsenfrüchte
    (z.B. Linsen, Kichererbsen)
  • Gewürze
  • Getrocknetes und frisches Obst
  • Heu und Stroh
    (z.B. für Haustiere)
  • Tabak

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten

Keine Panik bei Motten in der Küche:

So bekämpfst Du Lebensmittelmotten effektiv


Wir haben hier für Dich einmal ausführlich zusammengefasst, was Du rund ums Thema Lebensmittelmotten wissen solltest:

  • Wie erkennst Du einen Befall?
  • Wie kannst Du Lebensmittelmotten bekämpfen?
  • Musst Du immer gleich die Chemiekeule auspacken oder gibt es auch eine umweltfreundlichere Art und Weise, den Motten den Kampf anzusagen?
  • Und wie setzt Du Schlupfwespen effektiv gegen Lebensmittelmotten ein?

Eines lass Dir auf jeden Fall schonmal gesagt sein:

Zusammen mit uns und unseren Tipps bekommst Du Dein kleines Falterproblem in der Küche ganz schnell in den Griff.

Vielen dürften sie schon einmal über den Weg geflogen sein.
Braun gefleckt und bis zu 1,4 Zentimetern groß gehört die Lebensmittelmotte wohl zu den unerbetensten Gästen in der Wohnung.

Ganz egal ob chaotische WG-Küche oder penibel saubere Kochinsel, die kleinen Falter sind einfach überall zu finden und sorgen für entsetzte Blicke und panisches Rumgefuchtel.

Allerdings sind die ausgewachsenen Tiere nur die Spitze des Eisbergs und das größte Problem schlummert in Form von hunderten von Larven in Mehl-, Trockenobst- oder Teeverpackungen.

In der Regel gipfelt das in ausufernden Putzaktionen und genauem Überprüfen jeder einzelnen Packung. Und zum Schluss fliegen oft auch noch nicht befallene Nahrungsmittel sicherheitshalber in die Tonne.

Das kostet dann nicht nur eine Menge Zeit, sondern am Ende auch bares Geld. Dabei kannst Du das Problem mit ein paar einfachen Tricks ganz einfach lösen.

Unsere 5 Top Tipp's:

1.

Fülle nach dem Einkauf verpackte Lebensmittel wie Mehl oder Nudeln immer in andere Gefäße um.

Wie Forscher nämlich im Jahr 2014 herausgefunden haben, können bestimmte Larven auch Kunststoff zu sich nehmen und sogar verdauen.

Selbst eingeschweißte kontaminierte Lebensmittel können so für einen Befall verantwortlich sein. Da hilft selbst ein Tütenclip nichts.

2.

Verwende deshalb am besten luftdicht verschließbare Behälter aus Glas, Keramik oder festem Plastik für Deine trockenen Lebensmittel.

Achte dabei darauf, dass sie keinen Gewindeverschluss haben. Denn durch die kleinen Rillen können die Larven sich immer noch ihren Weg bahnen.

3.

Krümel in Schränken oder auf der Arbeitsplatte sind ein wahrer Magnet für Lebensmittelmotten.

Durch regelmäßiges Auswischen Deiner Vorratsschränke sorgst Du dafür, dass sich die kleinen Plagegeister bei Dir nicht sehr wohlfühlen.

4.

Fliegengitter an Fenstern und Türen sind eine gute Möglichkeit, um erwachsene Tiere fernzuhalten. So kannst Du weiterhin unbesorgt Lüften.

5.

Den zarten blumigen Duft des Lavendel können weder Kleider- noch Küchenmotten ausstehen. Kleine Säckchen mit frischem Lavendel in den Schränken halten die Schädlinge fern.

Übrigens: Beim Menschen sorgt er für gute Laune pur.

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten


So erkennst Du die drei Arten der
Lebensmittelmotte

Was Dir umgangssprachlich als Küchen- oder Lebensmittelmotte bekannt ist, sind in der Praxis eigentlich drei leicht unterschiedliche Arten:

Die Mehlmotte, die Dörrobstmotte und die Speichermotte.

Grafische Darstellung einer Lebensmittelmotte

Wichtige Merkmale aller drei Motten sind ihre 0,4 bis 1,4 Zentimeter langen schmalen Körper sowie die markanten Fühler, die fast halb so lang sind wie das Insekt selbst. Lediglich die Flügelzeichnungen unterscheiden sich.

Mehlmotten tragen grau-schwarze Flecken auf ihren Flügeln. Außerdem endet der hintere Flügelrand in einer relativ klaren Kante.

Das ist sowohl bei Dörrobst- als auch Speichermotten anders. Der hintere Teil ihrer Flügel ähnelt kleinen Härchen und wirkt daher wie ausgefranst.

Ansonsten ist vor allem die Dörrobstmotte sehr einfach zu erkennen. Während der vordere Körperteil einfarbig beige ist, ist der hintere Part dunkelbraun und mit schwarzen Querstreifen durchzogen.

Etwas mehr Schwierigkeiten wirst Du bei der Identifizierung der Speichermotte haben. Sie sieht der Kleidermotte extrem ähnlich. Ihre Flügel schimmern einfarbig in hellem beige und enden in kleinen Härchen.

Je nachdem ob Du den Tierchen in der Vorratskammer oder eben in der Nähe Deines Kleiderschranks begegnest, musst Du Dich dann auf Spurensuche begeben.

Falls es sich in Deinem Fall um Kleidermotten handelt, kannst Du hier alles über die zerstörerischen Insekten erfahren.

FACT'S:

  • drei unterschiedliche Arten der Lebensmittelmotte
  • zwischen 0,4 und 1,4 cm groß

Vor der Bekämpfung steht der Befall

Ein Indiz für einen Befall mit Lebensmittelmotten sind die Gespinste ihrer Larven. Die zarten weißen Fäden ähneln denen eines Spinnennetzes.

 

Entdeckst Du eine Packung an der Mehl- oder Getreidekörnchen zu schweben scheinen, solltest Du genauer hinsehen. Auch verklumpte Lebensmittel können ein Hinweis auf Gespinste sein.

 

Da die hauchdünnen Fäden Kondenswasser anziehen, kann sich sogar Schimmel bilden, was Deine Vorräte weiter verunreinigt und sogar ein echtes Gesundheitsrisiko für Dich darstellen kann. 

 

Die Larven selbst sind ebenfalls gut erkennbar und erreichen dank ihrer rasanten Entwicklung schnell eine Größe von bis zu 1,7 Zentimetern. Meist treten Küchenmotten übrigens im Sommer auf.

 

Durch offene Küchenfenster oder kontaminierte Lebensmittel kommen sie in Deine Wohnung. Die sommerlichen Temperaturen beschleunigen zudem das Wachstum der Schädlinge.

Grafische Darstellung der Mottenpopulation über das Jahr gesehen

Besonders beliebte Lebensmittel:

  • Sämtliche Getreideprodukte (z.B. Mehl, Haferflocken, Reis)
  • Tees und Kakao
  • Hülsenfrüchte (z.B. Linsen, Kichererbsen)
  • Gewürze
  • Getrocknetes und frisches Obst
  • Heu und Stroh (z.B. für Haustiere)
  • Tabak

Schlupfwespen als Wunderwaffe gegen Lebensmittelmotten

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

Bild: Ohne Chemie

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

 

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

 

Auch handelsübliche Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung. Sie ziehen nur Männchen an. Und widersteht nur ein einziges von ihnen dem verlockenden Duft und befruchtet mehrere Weibchen, fängt das lästige Spiel von vorne an.

 

Ein effektiver und ökologischer Weg, Motten in der Küche zu bekämpfen, sind Schlupfwespen. Sie gelten als die natürlichen Fressfeinde der Lebensmittelmotte, genauer gesagt ihrer Eier.

 

Die eingesetzte Gattung Trichogramma sucht ganz gezielt nach den Eiern der Motte, um in ihnen wiederum ihre eigenen abzulegen. Sind die winzigen Larven geschlüpft, ernähren sie sich von den Motteneiern.

 

So wird das Problem gleich bei der Wurzel gepackt und Du erzielst einen langfristigen Erfolg beim Kampf gegen die Schädlinge.

 

Du denkst Du holst Dir damit die nächste Insektenplage ins Haus? Keine Sorge, das ist definitiv nicht der Fall. Zunächst einmal haben Schlupfwespen eine extrem kurze Lebensdauer und sind selbst sehr klein. Nach kurzer Zeit zerfallen die Nützlinge praktisch zu "Staub".

 

Außerdem haben sie keinen Stachel und können Dir und Deinen Liebsten also in keiner Weise gefährlich werden. Vielmehr dient Dir die Trichogramma als eine Art Spürhund. Die Eier der Lebensmittelmotte sind nämlich so klein, dass Du sie mit bloßem Auge in der Regel nicht erkennen kannst.

 

Dich selbst auf Eiersuche in der Küche zu begeben ist daher ziemlich aussichtslos und Du solltest die Arbeit den Schlupfwespen überlassen.

FACT'S:

  • Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung
  • Schlupfwespen als harmlose & ökologische Lösung
  • Schlupfwespen zerfallen quasi zu "Staub"

So kommen Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten richtig zum Einsatz

Bild einer ausgewachsenen Schlupfwespe - größe ca. 0,3 mm

Schlupfwespen werden auf Karten ausgeliefert, die in der Küche oder dem Vorratsschrank ausgelegt werden. Auf einer Karte allein befinden sich mehr als 3000 Schlupfwespeneier, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden.

 

Je nach Größe des betroffenen Bereichs brauchst Du davon circa 5-8 Stück für Deine Küche.

Eine Karte reicht für:

  • ein geschlossenes Schrankfach
  • einem laufenden Meter Regal

 

Schlupfwespen bewegen sich in einem Bereich von circa 1-1,5 qm um die Karte herum. Klar, das klingt erstmal nach einer großen Menge Schlupfwespen. Doch wenn Du bedenkst, dass eine einzige Lebensmittelmotte bis zu 500 Eier legen kann, hat sich die Sache schon wieder relativiert.

 

Die Kärtchen mit den Schlupfwespen sollten dann dreimal ausgelegt werden. So kannst Du Dir sicher sein, dass Du alle Motteneier erwischt hast.

 

Und damit die Schlupfwespen auch immer genau zum richtigen Zeitpunkt schlüpfen, senden wir Dir die neuen Kärtchen regelmäßig und ganz automatisch nach Hause. Somit erledigt sich Dein Problem endgültig!

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten

Keine Panik bei Motten in der Küche:

So bekämpfst Du Lebensmittelmotten effektiv


Wir haben hier für Dich einmal ausführlich zusammengefasst, was Du rund ums Thema Lebensmittelmotten wissen solltest:

  • Wie erkennst Du einen Befall?
  • Wie kannst Du Lebensmittelmotten bekämpfen?
  • Musst Du immer gleich die Chemiekeule auspacken oder gibt es auch eine umweltfreundlichere Art und Weise, den Motten den Kampf anzusagen?
  • Und wie setzt Du Schlupfwespen effektiv gegen Lebensmittelmotten ein?

Eines lass Dir auf jeden Fall schonmal gesagt sein:

Zusammen mit uns und unseren Tipps bekommst Du Dein kleines Falterproblem in der Küche ganz schnell in den Griff.

Vielen dürften sie schon einmal über den Weg geflogen sein.
Braun gefleckt und bis zu 1,4 Zentimetern groß gehört die Lebensmittelmotte wohl zu den unerbetensten Gästen in der Wohnung.

Ganz egal ob chaotische WG-Küche oder penibel saubere Kochinsel, die kleinen Falter sind einfach überall zu finden und sorgen für entsetzte Blicke und panisches Rumgefuchtel.

Allerdings sind die ausgewachsenen Tiere nur die Spitze des Eisbergs und das größte Problem schlummert in Form von hunderten von Larven in Mehl-, Trockenobst- oder Teeverpackungen.

In der Regel gipfelt das in ausufernden Putzaktionen und genauem Überprüfen jeder einzelnen Packung. Und zum Schluss fliegen oft auch noch nicht befallene Nahrungsmittel sicherheitshalber in die Tonne.

Das kostet dann nicht nur eine Menge Zeit, sondern am Ende auch bares Geld. Dabei kannst Du das Problem mit ein paar einfachen Tricks ganz einfach lösen.

Unsere 5 Top Tipp's:

1.

Fülle nach dem Einkauf verpackte Lebensmittel wie Mehl oder Nudeln immer in andere Gefäße um.

Wie Forscher nämlich im Jahr 2014 herausgefunden haben, können bestimmte Larven auch Kunststoff zu sich nehmen und sogar verdauen.

Selbst eingeschweißte kontaminierte Lebensmittel können so für einen Befall verantwortlich sein. Da hilft selbst ein Tütenclip nichts.

2.

Verwende deshalb am besten luftdicht verschließbare Behälter aus Glas, Keramik oder festem Plastik für Deine trockenen Lebensmittel.

Achte dabei darauf, dass sie keinen Gewindeverschluss haben. Denn durch die kleinen Rillen können die Larven sich immer noch ihren Weg bahnen.

3.

Krümel in Schränken oder auf der Arbeitsplatte sind ein wahrer Magnet für Lebensmittelmotten.

Durch regelmäßiges Auswischen Deiner Vorratsschränke sorgst Du dafür, dass sich die kleinen Plagegeister bei Dir nicht sehr wohlfühlen.

4.

Fliegengitter an Fenstern und Türen sind eine gute Möglichkeit, um erwachsene Tiere fernzuhalten. So kannst Du weiterhin unbesorgt Lüften.

5.

Den zarten blumigen Duft des Lavendel können weder Kleider- noch Küchenmotten ausstehen. Kleine Säckchen mit frischem Lavendel in den Schränken halten die Schädlinge fern.

Übrigens: Beim Menschen sorgt er für gute Laune pur.

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten


So erkennst Du die drei Arten der
Lebensmittelmotte

Was Dir umgangssprachlich als Küchen- oder Lebensmittelmotte bekannt ist, sind in der Praxis eigentlich drei leicht unterschiedliche Arten:

Die Mehlmotte, die Dörrobstmotte und die Speichermotte.

Grafische Darstellung einer Lebensmittelmotte

Wichtige Merkmale aller drei Motten sind ihre 0,4 bis 1,4 Zentimeter langen schmalen Körper sowie die markanten Fühler, die fast halb so lang sind wie das Insekt selbst. Lediglich die Flügelzeichnungen unterscheiden sich.

Mehlmotten tragen grau-schwarze Flecken auf ihren Flügeln. Außerdem endet der hintere Flügelrand in einer relativ klaren Kante.

Das ist sowohl bei Dörrobst- als auch Speichermotten anders. Der hintere Teil ihrer Flügel ähnelt kleinen Härchen und wirkt daher wie ausgefranst.

Ansonsten ist vor allem die Dörrobstmotte sehr einfach zu erkennen. Während der vordere Körperteil einfarbig beige ist, ist der hintere Part dunkelbraun und mit schwarzen Querstreifen durchzogen.

Etwas mehr Schwierigkeiten wirst Du bei der Identifizierung der Speichermotte haben. Sie sieht der Kleidermotte extrem ähnlich. Ihre Flügel schimmern einfarbig in hellem beige und enden in kleinen Härchen.

Je nachdem ob Du den Tierchen in der Vorratskammer oder eben in der Nähe Deines Kleiderschranks begegnest, musst Du Dich dann auf Spurensuche begeben.

Falls es sich in Deinem Fall um Kleidermotten handelt, kannst Du hier alles über die zerstörerischen Insekten erfahren.

FACT'S:

  • drei unterschiedliche Arten der Lebensmittelmotte
  • zwischen 0,4 und 1,4 cm groß

Vor der Bekämpfung steht der Befall

Ein Indiz für einen Befall mit Lebensmittelmotten sind die Gespinste ihrer Larven. Die zarten weißen Fäden ähneln denen eines Spinnennetzes.

 

Entdeckst Du eine Packung an der Mehl- oder Getreidekörnchen zu schweben scheinen, solltest Du genauer hinsehen. Auch verklumpte Lebensmittel können ein Hinweis auf Gespinste sein.

 

Da die hauchdünnen Fäden Kondenswasser anziehen, kann sich sogar Schimmel bilden, was Deine Vorräte weiter verunreinigt und sogar ein echtes Gesundheitsrisiko für Dich darstellen kann. 

 

Die Larven selbst sind ebenfalls gut erkennbar und erreichen dank ihrer rasanten Entwicklung schnell eine Größe von bis zu 1,7 Zentimetern. Meist treten Küchenmotten übrigens im Sommer auf.

 

Durch offene Küchenfenster oder kontaminierte Lebensmittel kommen sie in Deine Wohnung. Die sommerlichen Temperaturen beschleunigen zudem das Wachstum der Schädlinge.

Grafische Darstellung der Mottenpopulation über das Jahr gesehen

Besonders beliebte Lebensmittel:

  • Sämtliche Getreideprodukte (z.B. Mehl, Haferflocken, Reis)
  • Tees und Kakao
  • Hülsenfrüchte (z.B. Linsen, Kichererbsen)
  • Gewürze
  • Getrocknetes und frisches Obst
  • Heu und Stroh (z.B. für Haustiere)
  • Tabak

Schlupfwespen als Wunderwaffe gegen Lebensmittelmotten

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

Bild: Ohne Chemie

Doch was kannst Du tun, wenn es sich die Tierchen schon in Deinen Vorräten gemütlich gemacht haben?

 

Viele scheuen den Griff zur Chemiekeule – und das zu Recht. Zum einen können solche Mittel auch nützlichen Insekten wie zum Beispiel Bienen oder Schmetterlingen schaden. Zum anderen sind sie meist auch für den Menschen gesundheitsgefährdend.

 

Auch handelsübliche Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung. Sie ziehen nur Männchen an. Und widersteht nur ein einziges von ihnen dem verlockenden Duft und befruchtet mehrere Weibchen, fängt das lästige Spiel von vorne an.

 

Ein effektiver und ökologischer Weg, Motten in der Küche zu bekämpfen, sind Schlupfwespen. Sie gelten als die natürlichen Fressfeinde der Lebensmittelmotte, genauer gesagt ihrer Eier.

 

Die eingesetzte Gattung Trichogramma sucht ganz gezielt nach den Eiern der Motte, um in ihnen wiederum ihre eigenen abzulegen. Sind die winzigen Larven geschlüpft, ernähren sie sich von den Motteneiern.

 

So wird das Problem gleich bei der Wurzel gepackt und Du erzielst einen langfristigen Erfolg beim Kampf gegen die Schädlinge.

 

Du denkst Du holst Dir damit die nächste Insektenplage ins Haus? Keine Sorge, das ist definitiv nicht der Fall. Zunächst einmal haben Schlupfwespen eine extrem kurze Lebensdauer und sind selbst sehr klein. Nach kurzer Zeit zerfallen die Nützlinge praktisch zu "Staub".

 

Außerdem haben sie keinen Stachel und können Dir und Deinen Liebsten also in keiner Weise gefährlich werden. Vielmehr dient Dir die Trichogramma als eine Art Spürhund. Die Eier der Lebensmittelmotte sind nämlich so klein, dass Du sie mit bloßem Auge in der Regel nicht erkennen kannst.

 

Dich selbst auf Eiersuche in der Küche zu begeben ist daher ziemlich aussichtslos und Du solltest die Arbeit den Schlupfwespen überlassen.

FACT'S:

  • Pheromonfallen sind keine langfristige Lösung
  • Schlupfwespen als harmlose & ökologische Lösung
  • Schlupfwespen zerfallen quasi zu "Staub"

So kommen Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten richtig zum Einsatz

Bild einer ausgewachsenen Schlupfwespe - größe ca. 0,3 mm

Schlupfwespen werden auf Karten ausgeliefert, die in der Küche oder dem Vorratsschrank ausgelegt werden. Auf einer Karte allein befinden sich mehr als 3000 Schlupfwespeneier, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden.

 

Je nach Größe des betroffenen Bereichs brauchst Du davon circa 5-8 Stück für Deine Küche.

Eine Karte reicht für:

  • ein geschlossenes Schrankfach
  • einem laufenden Meter Regal

 

Schlupfwespen bewegen sich in einem Bereich von circa 1-1,5 qm um die Karte herum. Klar, das klingt erstmal nach einer großen Menge Schlupfwespen. Doch wenn Du bedenkst, dass eine einzige Lebensmittelmotte bis zu 500 Eier legen kann, hat sich die Sache schon wieder relativiert.

 

Die Kärtchen mit den Schlupfwespen sollten dann dreimal ausgelegt werden. So kannst Du Dir sicher sein, dass Du alle Motteneier erwischt hast.

 

Und damit die Schlupfwespen auch immer genau zum richtigen Zeitpunkt schlüpfen, senden wir Dir die neuen Kärtchen regelmäßig und ganz automatisch nach Hause. Somit erledigt sich Dein Problem endgültig!

Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

Schlupfwespen gegen
Kleidermotten

Value is required
Danke, für Deine Nachricht!

Hast Du Fragen?

Sprich uns gerne an.

Schreibe uns - nutze dafür unser Kontaktformular.

Wir helfen Dir schnell und kompetent weiter!

Jetzt Deinen 10% Rabatt-Code sichern!

Jetzt zum Newsletter anmelden, damit wir Dir Deinen Rabatt-Code zusenden können...

Aktuelle Trends entdecken

10% Sofort-Rabatt

Rabatt-Aktionen &
Gutscheine

Value is required
Danke, für Deine Nachricht!

Hast Du Fragen?

Sprich uns gerne an.

Schreibe uns - nutze dafür unser Kontaktformular.

Wir helfen Dir schnell und kompetent weiter!

Jetzt Deinen 10% Rabatt-Code sichern!

Jetzt zum Newsletter anmelden, damit wir Dir Deinen Rabatt-Code zusenden können...

Aktuelle Trends entdecken

10% Sofort-Rabatt

Rabatt-Aktionen &
Gutscheine

Hast Du Fragen?

Sprich uns gerne an.

Schreibe uns - nutze dafür unser Kontaktformular.

Wir helfen Dir schnell und kompetent weiter!

Value is required
Danke, für Deine Nachricht!

Jetzt Deinen 10% Rabatt-Code sichern!

Jetzt zum Newsletter anmelden, damit wir Dir Deinen Rabatt-Code zusenden können...